Samstag, 4. Januar 2020

durch das Gebären der Jungfrau zum Teilhaber haben

Beim Sabbato (Samstag) müsste das Deutsche Messbuch gemerkt haben, dass es mit seinem n-ten Januar auf dem Holzweg war, was es nicht daran hinderte, die Messtexte des Samstags unter dem siebten Januar anzugeben, allerdings nur die für nach Epiphanie vorgesehenen. Ein Vergleich muss daher entfallen.
Jedenfalls ist das Tagesgebet für einen Samstag vor Epiphanie:

Tagesgebet
Omnípotens sempitérne Deus, qui per advéntum Unigéniti Fílii tui nova luce radiáre dignátus es, concéde nobis, ut, sicut eum per Vírginis partum in forma nostri córporis merúimus habére partícipem, ita et in eius regno grátiæ mereámur esse consórtes.
Übersetzung
Allmächtiger ewiger Gott, der du durch die Ankunft deines Einziggezeugten Sohnes in neuem Licht zu strahlen geruht hast, gewähre uns, dass wir so, wie wir ihn durch das Gebären der Jungfrau zum Teilhaber in der Gestalt unseres Körpers zu haben verdienten, auch im Reich seiner Gnade Gefährten zu sein verdienen.
Gaben- und Schlussgebet sind die von 31. Dezember.

Keine Kommentare:

Kommentar posten